Spacer

Die Rendite der AVG

In 2016 ergab sich die Rendite der AVG wie folgt:

eG Gewinn vor Kosten u. Steuern auf dividendenberechtigtes Kapital 10,65%
eG Kosten 3,45%
eG Gewinn vor Steuern auf dividendenberechtigtes Kapital 7,20%
eG Gewinn nach Steuern auf dividendenberechtigtes Kapital 4,75%
Gewinnverwendung:
Bilanzgewinn:688.326,714,89%
Gesetzl. Gewinnrücklage33.450,480,24%
Vortrag auf neue Rechnung21.233,300,15%
Jahres-Dividende 2016633.642,934,50%

Basierend auf den vorgestellten Grundsätzen und Ergebnissen, hat die AVG bisher für ihre Mitglieder tatsächlich überdurchschnittliche Renditen erwirtschaftet. Dies zeigt ein Vergleich mit gängigen Finanzprodukten, die über Banken oder Versicherungen angeboten werden oder Bestandteil unserer allgemeinen gesetzlichen Altersvorsorge sind:

Vergleich Zinsniveau und AVG eG - Dividende

Stand: 15.06.2017

Avg dividende 2016

Diese überdurchschnittlichen Renditen konnte die AVG in allen Jahren seit ihrer Gründung erwirtschaften. Auch in den Jahren der Finanzkrise (2008 und 2009) konnte die AVG hohe Dividendenrenditen erwirtschaften. Die Rentenpläne der AVG basieren auf dem Durchschnitt der vergangenen 4 Jahre und geben damit das tatsächlich erreichte Ergebnis wieder.