Spacer

Die Fakten für Ihre Mitgliedschaft

Die AVG eG ist ...
eingetragen im HR des AG Potsdam unter GnR 425 P
Geschäftsanschrift: Menzelstr. 14, 14467 Potsdam
Vorstandsvorsitzender: Dipl.-Ing. Andreas Lechtenfeld, Kleinmachnow
Aufsichtsratsvorsitzender: Dipl.-Kfm. J.H. Klein, Potsdam
Unser gesetzlicher Prüfungsverband ist der ...
Potsdamer Prüfungsverband e.V.
Potsdamer Str. 109 a
14974 Ludwigsfelde
Mitglieder haben u.a. ...
Stimmrecht bei der eG,
Dividendenberechtigung bei der eG,
Kündigungsrecht gegenüber der eG
Mitglieder können sich beteiligen ...
... mit mindestens einem Geschäftsanteil in Höhe von 1.000,- € und jedem Vielfachen davon. Es gibt keine Beschränkung, jedoch ist die Zustimmung des Vorstands erforderlich.
Die Einlage erfolgt zum Nominalwert. Weiterhin ist das von Vorstand und Aufsichtsrat beschlossene Eintrittsgeld zu entrichten, das gegenwärtig 500,- € beträgt.
Mitglieder können ausscheiden ...
... bei Kündigung gegenüber der eG mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Jahresende. Die Rückzahlung des Auseinandersetzungsguthabens eines Mitglieds erfolgt dann nach der Genehmigung des Jahresabschlusses durch die Mitgliederversammlung bis Ende Juni des Folgejahres zum tatsächlichen (Buch-)Wert inkl. stiller Reserven aus der Ergebnisrücklage. Möglich ist auch eine Teilkündigung (Verringerung der Anzahl der Geschäftsanteile).
Darüber hinaus ist jederzeit ohne Einhaltung einer Frist die Übertragung des Geschäftsguthabens an Dritte auf Verhandlungsbasis möglich. Die eG unterstützt diese Möglichkeit durch Veröffentlichung von Angeboten und Nachfragegeboten hier auf unserer Webseite.
Mitglieder bekommen Dividenden ...
... einmal jährlich Ihrem Geschäftsguthaben gutgeschrieben. Dies geschieht nach Genehmigung des Jahresabschlusses des jeweiligen Geschäftsjahres bis Ende Juni des Folgejahres durch die Mitgliederversammlung, welche gleichzeitig die Höhe der (Brutto-)Dividende beschließt. Nach Gutschrift der (Netto-)Dividende bekommt jedes Mitglied ein Schreiben, das über den neuen Stand des Geschäftsguthabens informiert und beiliegend auch eine Steuerbescheinigung über die von uns abgeführte Kapitalertragsteuer (Abgeltungsteuer). Sofern eine Auszahlung der Dividende nicht ausdrücklich gewünscht wird, verbleiben Dividendenzahlungen zur Thesaurierung auf dem Mitgliedskonto (wie auch auf dem Beitritts- bzw. Beteiligungsformular beschrieben).
Bei unterjährigen Einzahlungen berechnet sich der Dividendenanspruch anteilig nach vollen Monaten, die der Betrag im Geschäftsjahr zur Verfügung stand. Eine Einzahlung im September beispielsweise führt zu einem Anspruch auf ein Viertel der Jahresdividende (Okt bis Dez = Vierteljahr) oder anders ausgedrückt hat ein Viertel des eingezahlten Betrages, das sog. dividendenberechtigte Kapital, Anspruch auf die Jahresdividende.